Frankfurt Convention Bureau erstellt Delegate Journey

Sicheres Tagen in Frankfurt am Main

Sicher tagen in Frankfurt, Foto: Frankfurt Convention Bureau

Um das Messe- und Event-Geschäft nach dem Lockdown in der Mainmetropole zu stärken, hat das Frankfurt Convention Bureau (FCB) der städtischen Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main die wichtigsten Punkte der Delegate Journey von Veranstaltungsteilnehmer*innen zusammengefasst. In enger Zusammenarbeit mit der Frankfurt Hotel Alliance (FHA), der Messe Frankfurt sowie weiteren Branchenpartnern informiert das FCB über die Sicherheitsmaßnahmen innerhalb der Stadt: Von der Ankunft am Flughafen, über die Fortbewegung und Unterkunft bis hin zum Messebesuch.

Damit die Sicherheit und Gesundheit aller Gäste während ihres Aufenthalts in Frankfurt am Main gewährleistet ist, wurden an allen Berührungspunkten umfassende Hygienekonzepte erarbeitet und umgesetzt. In einem kurzen Film sowie auf der eigenen Website macht das Frankfurt Convention Bureau gemeinsam mit seinen Partnern auf die implementierten Infektionsschutzmaßnahmen aufmerksam.

Bereits zweimal ist der Frankfurter Flughafen mit dem TÜV-Qualitätssiegel „Sicher gegen Corona“ ausgezeichnet worden und hat sämtliche Prozesse optimal an die aktuelle Situation angepasst. Tickets für den öffentlichen Personennahverkehr innerhalb des Rhein-Main-Gebietes können Reisende kontaktlos erwerben. Die Bahnwaggons sowie -stationen werden verstärkt gereinigt und Notrufschalter sowie Fahrkartenautomaten regelmäßig desinfiziert. Auch mit dem Taxi gelangen Ankömmlinge sicher an ihr Ziel. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung von Fahrerin bzw. Fahrer und Gast sind dabei Pflicht.

In den Frankfurter Hotels sind vielfältige Corona-Schutzmaßnahmen umgesetzt worden, die neben einer intensiven Reinigung aller öffentlichen und privaten Bereiche auch ein angepasstes Speisen- und Getränkeangebot beinhalten. Gleiches gilt für die Frankfurter Locations, insbesondere die Messe Frankfurt. Hochmoderne Belüftungsanlagen ermöglichen hier bis zu 100 % Frischluftzufuhr in allen Hallen. Darüber hinaus werden durch kontaktlose Zutrittskontrollen und elektronische Zutrittskarten direkte Kontakte reduziert.

„Jetzt, da mit den sinkenden Inzidenzen erste Schritte zur Planung von Veranstaltungen möglich sind, können wir es kaum erwarten, Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer wieder in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet zu begrüßen. Durch die vielfältigen Sicherheitsmaßnahmen zeigen wir, dass ein unbesorgtes Tagen an unserem Standort möglich ist“, so Jutta Heinrich, Leiterin des FCB.

Alle Informationen zu den Sicherheits- und Hygienemaßnahmen entlang der Delegate Journey in Frankfurt am Main gibt es unter www.meetfrankfurt.de