Abgesagt: „Give Live a Chance”

Stadionkonzert am 4. September wird verschoben

Stadionkonzert "Give Live a Chance" verschoben

Mit dem Stadionkonzert „Give Live A Chance“ wollte Live Nation Entertainment am 4. September den Re-Start von Großveranstaltungen in der Musikindustrie einleiten. Nun muss das Konzert aufgrund der jüngsten Entwicklungen in den Spätherbst verschoben werden. Der Termin ist noch nicht bekannt. Trotz eines umfangreichen Hygiene- und Schutzkonzepts sahen sich die Organisatoren angesichts steigender Infektionszahlen und im Raum stehender, nachträglicher Kapazitätsbeschränkungen nach eigenen Angaben zu diesem Schritt veranlasst. Mehr als 7.000 Besucher*innen, die bereits Tickets für die Veranstaltung erworben hatten, erhalten ihre Eintrittsgelder einschließlich Vorverkaufsgebühren zurück. Zum internationalen Line-up des Events zählten Bryan Adams, Sarah Connor, Rea Garvey, The BossHoss, Joris und Michael Mittermeier.

„Wir sind nach wie vor der Auffassung, dass unser Maßnahmen-Katalog Fans, Künstlern und Mitarbeitern umfassenden Schutz bietet“, erklärte Give Live A Chance-Veranstalter Marek Lieberberg in einer Stellungnahme. Die aktuelle Atmosphäre verhindere jedoch einen Konsens. Deshalb wolle man das Projekt zu einem späteren Zeitpunkt realisieren. Eine baldige, sukzessive Aufhebung der Zuschauer-Limitierungen für Kultur und Sport könne nicht länger aufgeschoben werden.

www.giveliveachance.de