Corona-Maßnahmen an deutschen Messestandorten

Auma stellt Übersicht zur Verfügung

Auma stellt Übersicht zur Verfügung

Der Verband der Deutschen Messewirtschaft Auma hat auf seiner Webseite eine Übersicht mit Hinweis-Links zum Umgang mit Covid-19 an den verschiedenen Messestandorten in Deutschland zusammengestellt. Nachdem die Durchführung von Messen und Kongressen unter bestimmten Voraussetzungen in den deutschen Bundesländern nach und nach wieder erlaubt ist, haben viele Veranstalter bereits Sicherheitskonzepte für die einzelnen Messen erarbeitet und mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Ab September 2020 planen viele Veranstalter den Neustart nach dem Lockdown.

Die Eckpunkte der Hygiene- und Abstandskonzepte zur Sicherheit der Messeteilnehmer*innen umfassen unter anderem 1,5 Meter Mindestabstand zwischen den Teilnehmer*innen, Steuerung der Besucherströme, Registrierung der Besucher*innen, gute Durchlüftung und das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. In der Übersicht des Auma finden sich Hinweise der Messeveranstalter in Deutschland zum Umgang mit Covid-19 auf dem Messegelände und auf Messen.

www.auma.de/hygiene-und-abstandskonzepte-auf-messen-in-deutschland