1point5events realisiert Hygienekonzepte für Veranstaltungen

Partnerschaft von Mediziner*innen und Event Professionals

Hygienekonzepte für Veranstaltungen mit 1point5events

In vielen Bundesländern können unter Einhaltung der jeweils gültigen Sicherheits- und Hygienebestimmungen seit Kurzem wieder Veranstaltungen stattfinden. In diesem Kontext startete Anfang Juni 1point5events, ein von Eventlogistikern ins Leben gerufenes Projekt, das nicht nur, wie der Name sagt, für den nötigen Sicherheitsabstand auf Veranstaltungen sorgt. Hinter 1point5events steht eine strategische Partnerschaft von Hygienemediziner*innen und Event-Expert*innen, die ihre Kompetenzen zusammenführen, um Veranstaltungen Corona-konform, das heißt unter Beachtung der offiziellen Regularien, zu planen und umzusetzen.

Die angebotenen Leistungen umfassen den gesamten Prozess von der Planung bis zur Nachbereitung einer Veranstaltung. So berät das interdisziplinäre Team von 1point5events in der Konzeption eines Events, prüft vorhandene bzw. erarbeitet neue Hygienekonzepte, erstellt Gefährdungs- und Risikoanalysen, beschafft Hygiene-Equipment, kümmert sich um die Beantragung von Genehmigungen und entsprechende behördliche Abnahmen und setzt die Hygienekonzepte vor Ort um. 1point5events arbeitet nach eigenen Angaben mit medizinischen Partner*innen, die bundesweit beschäftigt sind, und somit auch die örtlichen Unterschiede bei der Gesetzgebung berücksichtigen.

Gründer von 1point5events sind die beiden Eventagenturen Spinnacker aus Stuttgart und orientations.events mit Hauptsitz in Hamburg. Zentrales Anliegen sei es, neue Lösungswege für die Veranstaltungsbranche aufzuzeigen sowie Veranstalter*innen und Teilnehmer*innen Sicherheit zu geben, ein Event auch in Zeiten der Corona-Pandemie unter der Prämisse „safety first“ erfolgreich umsetzen zu können, so Mohammed Yousef, Inhaber von orientations.events, und Michael Kaden, Geschäftsführer von Spinnacker, in einer Pressemitteilung.

https://1point5events.com/