Thüringen: keine rechtlich verbindende Kontaktbeschränkung mehr

Landesregierung setzt auf Eigenverantwortung der Bürger*innen

Foto: TMASGFF

Am 9. Juni hat die Thüringer Landesregierung eine neue Corona-Eindämmungsverordnung beschlossen, die am 13. Juni in Kraft treten wird. Die neue Verordnung setzt auf mehr Eigenverantwortung der Bürger*innen für den Infektionsschutz. Die rechtlich verbindende Kontaktbeschränkung entfällt. Es gilt als Empfehlung, sich nur mit Angehörigen eines weiteren Haushalts oder mit nicht mehr als zehn sonstigen Personen zu treffen.

Private Feiern sind wieder möglich. Ab einer bestimmten Personenzahl (mehr 30 Personen in geschlossenen Räumen/mehr als 75 Personen unter freiem Himmel) muss die Veranstaltung jedoch mindestens 48 Stunden im Voraus beim zuständigen Landkreis/der kreisfreien Stadt gemeldet werden. Es sind geeignete Infektionsschutzvorkehrungen zu treffen. Mit einer schriftlichen Genehmigung durch den zuständigen Landkreis/die kreisfreie Stadt dürfen auch Messen, Spezialmärkte und Ausstellungen, Schwimm-, Freizeit- und Erlebnisbäder und Saunen und Thermen wieder öffnen. Im öffentlichen Personenverkehr und in Geschäften mit Publikumsverkehr ist die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung weiterhin verpflichtend.

„Gemeinsam haben wir es geschafft, das Infektionsgeschehen in Thüringen und in Deutschland zu verlangsamen. So wurden viele Menschen vor einer Ansteckung geschützt. Unser Gesundheitssystem wurde so entlastet, dass die Schwerkranken dort gut versorgt wurden. Dies erlaubt uns weitere Lockerungen. Wie von Ministerpräsident Bodo Ramelow vor zweieinhalb Wochen angekündigt, setzen wir stärker auf die Eigenverantwortung der Menschen. Jeder muss seinen Teil zum Infektionsschutz beitragen. Das Virus ist nach wie vor da und es ist nach wie vor gefährlich. Es gibt weder ein spezifisches Medikament noch einen Impfstoff. Vor einer Ansteckung kann man sich nur durch Achtsamkeit schützen!“, erklärt Gesundheitsministerin Heike Werner.

Die gesamte Pressemitteilung ist hier zu finden: www.tmasgff.de/kabinett-beschliesst-neue-thueringer-corona-eindaemmungsverordnung