Beschluss der Videoschaltkonferenz von Bund und Ländern

Vorerst keine Lockerung der Corona-Regelungen

Beschluss der Videoschaltkonferenz von Bund und Ländern

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsident*innen der Länder einigten sich in einer Videoschaltkonferenz am 27. August auf weitere Maßnahmen im Kontext der Corona-Pandemie.
Ziel: Infektionsketten schneller erkennen und unterbrechen

Die Corona-Warn-App ist da

Ziel: Infektionsketten schneller erkennen und unterbrechen

Die Corona-Warn-App steht seit heute zum kostenlosen Download zur Verfügung. Mit der Anwendung sollen der Kontakt zu Infizierten schneller erkannt und Infektionsketten effektiv unterbrochen werden.
 Bund und Länder veröffentlichen Beschlussvorlage nach gestriger Telefonkonferenz

COVID-19: Weitere Lockerungen vereinbart

Bund und Länder veröffentlichen Beschlussvorlage nach gestriger Telefonkonferenz

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder haben am 6. Mai in einer Telefonkonferenz über die weitere Vorgehensweise der Regierung im Rahmen der Corona-Pandemie beraten und über mögliche Lockerungen der bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus diskutiert. Heute wurde der Beschluss veröffentlicht
 Coronavirus: Bundesregierung gibt weitere Schritte der Vorgehensweise bekannt

Regeln, Einschränkungen und Lockerungen

Coronavirus: Bundesregierung gibt weitere Schritte der Vorgehensweise bekannt

Der Bund-Länder-Beschluss vom 30. April sieht unter anderem die Öffnung von Spielplätzen sowie von Museen und Zoos vor. Weitere Schritte werden am 6. Mai 2020 bekannt gegeben  
Mund und Nase müssen im ÖPNV und beim Einkauf bedeckt sein

Maskenpflicht in ganz Deutschland

Mund und Nase müssen im ÖPNV und beim Einkauf bedeckt sein

In allen Bundesländern gilt ab dieser Woche eine Pflicht zum Tragen von Schutzmasken für den öffentlichen Nahverkehr und für den Einkauf. Der Bund empfiehlt das Tragen der Masken dringend. Die Umsetzung der Regelung erfolgt durch die Bundesländer.    
Mit der „Corona-Datenspende“-App einen Beitrag gegen Corona leisten

RKI veröffentlicht App zum Kampf gegen das Coronavirus

Mit der „Corona-Datenspende“-App einen Beitrag gegen Corona leisten

Das Robert Koch-Institut lädt mit seiner „Corona-Datenspende“-App Bürger*innen dazu ein, sich mit ihren pseudonymisierten Daten am Kampf gegen das Coronavirus zu beteiligen.